fortbestehen in the objective grey
  Startseite
    Gedichte
    Muschko, der freundliche Kater
    Various Themes
    pour epidémies.pous
    legalized
    Bilder
  Über...
  Archiv
  musique
  Gästebuch
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/fortbestehen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Eine Krankheit ist eine Störung der körperlichen, kognitiven, sozialen und/oder seelischen Funktionen, die die Leistungsfähigkeit oder das Wohlbefinden eines Lebewesens subjektiv oder intersubjektiv deutlich wahrnehmbar negativ beeinflusst oder eine solche Beeinflussung erwarten lässt."

Noch deutlicher ist es kaum darstellbar, welch herrliche Angelegenheit das Konstrukt Krankheit für die Wertverwertungsgesellschaft darstellt. Geht es dem Proleten schlecht, ist er vermindert oder gar nicht leistungsfähig, ist er also krank. Ist er krank, so ist es sein Fehler, er macht sich gegenüber der Gesellschaft, welche kapitalistisch ist, schuldig. Er verweigert sich ihr. Daher muß er behandelt werden, sich behandeln lassen, um weiterhin seine Existenz als Lohnarbeiter oder wenigstens als potentieller Lohnarbeiter zu fristen. Eine Gesellschaft also, in der man nicht leistungsfähig zu sein braucht, wäre also eine, in der diese Definition von Krankheit keinen Sinn hätte. Bis dahin wäre es sinnvoll, permanente Krankheit, anders: Verweigerung zu praktizieren und zu propagieren.
4.11.06 18:38


SPK

Link zu einem Text über das Sozialistische Patientenkollektiv.
16.11.06 10:35


Ärgerlich

Wenn man denn schon in aller Herrgottsfrühe aufwachen musste, dann könnte man doch allerwenigstens munter und nicht bloß wach sein!
17.11.06 09:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung